Nach dem Kongress ist vor dem Kongress!

Es ist wieder so weit. Kaum ist der 6. Studentische Soziologiekongress vorbei, begibt er sich auf die Suche nach neuen Gefilden.

Gemäß der Tradition suchen wir als (fast) Ehemalige nach Freiwilligen, die den
7. Studentischen Soziologiekongress zu sich an die Uni holen wollen.

Doch wie bekommt man die Chance, Thronfolger einer der renommiertesten deutschen Nachwuchsveranstaltungen im sozialwissenschaftlichen Bereich zu werden?

Ganz einfach!

Schreibt uns, welches Thema euch bewegt und einlädt, auf vielfältige Weise darüber zu diskutieren. (Tipp: Je weiter ihr die Grenzen eures Themas steckt, umso bunter und reichhaltiger werden eure Vortragsthemen später sein.)

Ist dieser erste Schritt erst einmal geschafft, geht es an die Motivation und eure Location. Zeigt uns, wer ihr seid und warum gerade ihr es verdient den Studentischen Soziologiekongress im September 2019 auszurichten. Gebt uns ein Bild von den Örtlichkeiten, in denen die Vorträge, Mittagspausen, Partys, Diskussionen und andere Gelage stattfinden sollen. Hier habt ihr die Möglichkeit, eure Universität und eure Stadt im besten Licht vorzustellen.

Außerdem solltet ihr euch überlegen, womit ihr einen Ausgleich zu den langen Vortragstagen schaffen und die Kongressteilnehmer bei Laune halten wollt.

Da ihr für viele finanzielle und organisatorische Angelegenheiten eine rechtliche Person benötigt, wäre es gut, wenn ihr uns diese kurz vorstellt.

Ist dieser ganze Schreibkram geschafft, schickt ihr eure Bewerbung an info@soziologiekongress.de

 

Der Einsendeschluss ist der 01.01.2018!!

 

Und für alle, denen das zu viel Text war, hier nochmal alle wichtigen Inhalte eurer Bewerbung in Kurzform:

– Thema

– eigene Vorstellung und Motivation

– Location (Räumlichkeiten, Kapazitäten, Stadt)

– Rahmenprogramm

– rechtliche Person (wenn schon vorhanden)

Jede weitere Information wird natürlich auch gern gelesen.

Das Kongressteam des 6. Studentischen Soziologiekongresses wünscht euch viel Glück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *